Die Betreiber des Kernbachhofs - die Familie Weber.
Familie Weber vom KERNBACHHOF

Familie Weber und der KERNBACHHOF

Die Familie Weber betreibt seit mehreren Generationen Landwirtschaft im Rheinland. In den 80er-Jahren übernahmen Marie-Theres und Clemens Weber, Landwirtschaftsmeister, den väterlichen Hof. Sie stellten den KERNBACHHOF erfolgreich auf die Limousin Mutter-Kuhhaltung um. 

 

"Wir haben uns bewusst für die Mutter-Kuhhaltung von Limousin-Rindern entschieden, denn es ist die natürlichste Art der Rinderhaltung. Limousin-Kuh und -Kalb leben gemeinsam in einer Gruppe und die Milch der Mutterkühe ist ausschliesslich für die Ernährung der Kälber bestimmt."

 

Die nächste Generation für die Weiterführung des Hofes ist durch Sohn Philipp und seine Partnerin Lucia gesichert.


Rund um den KERNBACHHOF

Die Umgebung des KERNBACHHOF mit seinen Limousin-Rindern
Die Umgebung des KERNBACHHOFs

In unserer Region wird Obst angebaut. Die Böden sind sehr fruchtbar und erlauben den anspruchsvollen Anbau von Getreide und Zuckerrüben. Rindviehhaltung ist selten.


Wo liegt der KERNBACHHOF ?

Der KERNBACHHOF liegt in Oedingen, einem Stadtteil von Remagen, im nördlichen Rheinland-Pfalz. Direkt an der Grenze zu Nordrhein-Westfalen.

Im nahen Umfeld von 20 km befinden sich die Städte Bonn, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Rheinbach und Remagen. 

Durch die Stadtnähe können wir die gute Infrastruktur nutzen, haben gute Absatzmöglichkeiten für unsere Produkte und der Hof ist für unsere Kunden gut zu erreichen.

Zur Zeit bewirtschaften wir eine Fläche von 32 Hektar. 

So erreichen Sie uns.


Historie des KERNBACHHOFs

Der KERNBACHHOF wurde über mehrere Generationen als Haupterwerb betrieben.

 

1959 – bis zum Ende des Jahres 1959 lag der Hof in der Ortsmitte von Oedingen. Zu dieser Zeit hatte das Dorf ca. 300 Einwohner und es gab mehr als zehn hauptberufliche Landwirte.

 

Nach einem verheerenden Brand entschlossen sich Klemens Weber sen. und seine Frau Elisabeth am Ortsrand von Oedingen eine "Aussiedlung" zu errichten.

 

1960 wurde der neugebaute Betrieb bezogen und mit Milchviehhaltung und Ackerbau bewirtschaftet.

 

Es folgten Jahre mit vielen Investitionen und Änderungen im betrieblichen Ablauf.

 

1983 übergab Landwirtschaftsmeister Klemens Weber sen. den Hof mit Schweinemast und Ackerbau an seinen Sohn Clemens Weber (Landwirtschaftsmeister).

 

1983 – 1988 Marie-Theres und Clemens Weber bewirtschafteten den Hof im Haupterwerb und führten die Limousin Mutter-Kuhhaltung ein.

 

1988 wurde der KERNBACHHOF auf Nebenerwerb umgestellt. In Oedingen gibt es noch einen landwirtschaftlichen Vollerwerbsbetrieb und der Ort hat mittlerweile mehr als 1000 Einwohner.

 

2013 wurde der neue Stall für die Limousin Mutterkühe bezogen.